Pressemeldung von Mittwoch, 05.04.2017

Zahnlosigkeit bei Senioren halbiert

Immer mehr jüngere Senioren (65- bis 74 Jährige) behalten ihre eigenen Zähne. War vor 20 Jahren noch jeder vierte jüngere Senior zahnlos, so ist es heute nur noch jeder achte. Eine vergleichbar positive Entwicklung gibt es auch bei Zahnverlusten: Jüngere Senioren besitzen im Durchschnitt mindestens fünf eigene Zähne mehr als noch im Jahr 1997. 

Da immer mehr Menschen ihre eigenen Zähne behalten, verbessern sich die Voraussetzungen dafür, Zahnersatz verankern zu können.Auf diese ausgewählten Ergebnisse der Fünften Deutschen Mundgesundheitsstudie (DMS V) des Instituts der Deutschen Zahnärzte (IDZ) weisen Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und Bundeszahnärztekammer (BZÄK) anlässlich des heutigen Tages der älteren Generation hin. Weitere Informationen finden Sie unter: www.bzaek.de

 

 Doppelte Auszeichnung für NOVADENT!


tl_files/novadent/Bilder/TUeV-Logo2011/Pruefzeichen_Novadent_PreisLeistung_2011.jpeg 

   tl_files/novadent/Bilder/TUeV-Logo2011/Pruefzeichen_Novadent_2011.jpeg